Aktuelles

Einschränkung des persönlichen Kundenkontaktes - Termine nach Vereinbarung!

Zur Gewährleistung der behördlichen Abstandsregelungen lassen wir derzeit den freien Zutritt zu unserer Geschäftsstelle noch nicht zu. Die bisherigen Sprechzeiten entfallen bis auf weiteres. 

Eine persönliche Terminabstimmung mit der Geschäftsstelle, den Mieterbetreuern, dem Mitgliederservice und dem Vorstand ist hingegen wieder möglich. Das heißt, dass zB. Wohnungsbesichtigungen, Mietzahlungen oder Sanierungsgespräche wieder persönlich stattfinden können. 

Für einen Termin zu einem persönlichen Gespräch kontaktieren Sie uns gern

telefonisch (0385 2075 33 0) oder per  Email (info@wglankow.de).

Mit dieser Maßnahme möchten wir den allgemeinen Geschäftsbetrieb schrittweise wieder an den früheren Umfang heranführen, gleichzeitig aber auch unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und Mietern (und denen, die es werden möchten), gerecht zu werden.

Im Fall von Havarien oder Notfällen außerhalb unserer Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte wie bisher an die Notrufzentrale unter 0385 77 0 88.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass die Einsatzmöglichkeiten unserer Geschäftspartner bei Reparaturen, Renovierungen und Sanierungen auch deutlich eingeschränkt sein können und es somit zu Verzögerungen kommen kann.

Sanierung Eutiner Straße 11

Im Jahr 2018 wird das Haus Eutiner Straße 11 grundsaniert.

Neben den Grundrissänderungen und Strangsanierungen wird ein Aufzugturm errichtet, damit künftig alle Wohnungen und die Keller schwellenfrei erreicht werden können.

TV Schwerin dokumentierte den Baufortschritt:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Mitgliederversammlung 2018

Am 25.06.2018 fand die diesjährige Mitgliederversammlung im Haus der IHK Schwerin statt.

TV Schwerin berichtete hier.

TV Schwerin - Interview der Woche 2018

TV Schwerin hat auch im Jahr 2018 wieder zum "Interview der Woche" geladen. Das Gespräch mit dem Vorstand der Genossenschaft, Herrn Steffen Weber, wurd am 17.04.2018 ausgestrahlt.

Den Link zum Interview finden Sie hier.

Übergabe des Förderungsbescheides

Am 20.12.2017 übergab der Wohnungsbauminister Christian Pegel dem Vorstand der Genossenschaft einen Fördermittelbescheid über 135.880 Euro für die im Jahr 2018 geplante Modernisierung der Heizungsanlage im objekt Eutiner Straße 10-15.

TV Schwerin berichtete hierüber

Mitgliederversammlung 2017

Am 14.06.2017 lud die Genossenschaft ihre Mitglieder zur Mitgliederversammlung ins Ludwig-Bölkow-Haus.

Hier finden Sie den Bericht von TV Schwerin über diese Veranstaltung.

Mitgliederversammlung 2016

Die Jubiläumsmitgliederversammlung zum 20jährigen Bestehen der Genossenschaft fand am 22.06.2016 statt.

Über die Veranstaltung berichtete TV Schwerin mit diesem Beitrag.

Baubeginn Dr.-Joseph-Herzfeld-Str.

Am 08.06.2016 startete die Wegesanierung vor dem Objekt Dr.-Joseph-Herzfeld-Straße 7-12. 

Den Bericht von TV Schwerin finden Sie hier.

Das Bautagebuch erreicht man hier.

Bezug der Barcastraße

TV Schwerin drehte eine Dokumentation über den Einzug in unseren Neubau in der Barcastraße.

Den Link zum Bericht finden Sie hier.

TV Schwerin - Interview der Woche

Am 13.01.2016 wurde bei TV Schwerin das "Interview der Woche" mit dem Vorstand der Genossenschaft, Herrn Steffen Weber, ausgestrahlt.

Den Link zum Interview finden Sie hier.

Richtfest

Am 25.09.2015 konnte die Genossenschaft das Richtfest am Neubau in der Barcastraße feiern. 

Sowohl die beteiligten Baufirmen als auch die Planer und Prüfer konnten sich vom Baufortschritt überzeugen und den Richtspruch des Rohbauers verfolgen. 

Der von TV Schwerin ausgestrahlten Beitrag ist hier zu sehen.

Mitgliederversammlung 2015

Am 24.06.2015 fand die 20. Ordentliche Mitgliederversammlung statt.

Grundsteinlegung in der Barcastraße

Am 22.04.2015 erfolgte die Grundsteinlegung am Neubau in der Barcastraße.

Mit Gästen aus der Genossenschaft und den beteiligten Partnern wurde dieser Meilenstein im gebührenden Rahmen gefeiert.

Neubau in der Barcastraße gestartet

Unser Neubau in der Barcastraße wurde im März 2015 gestartet.

Nach langen Verhandlungen mit Behörden und Banken, die sich über mehr als 2 Jahre hinzogen, waren alle Hürden genommen, um den Neubau zu beginnen. Die Genossenschaft investiert insgesamt mehr als 2,8 Mio. € und hat somit den „Fuß in der Tür“ zur Schweriner Innenstadt und folgt dem allgemeinen Trend der Bevölkerungsentwicklung in Schwerin.

Wenn der Bau planmäßig verläuft, wird das Vorhaben Ende Januar/Anfang Februar 2016 fertiggestellt sein.

Alle Wohnungen werden barrierefrei über den Fahrstuhl zu erreichen sein, welcher auch den Keller anfährt. Pro Etage sind jeweils 4 Wohnungen in der Größenordnung zwischen 60 m² bei 2-Raum-Wohnungen und 80 m² bei 3-Raum-Wohnungen vorgesehen. Alle Wohnungen verfügen über Fußbodenheizung, Balkon bzw. Terrasse und Abstellraum sowie Keller. Weitere Informationen sind in der Verwaltung der Genossenschaft erhältlich.